.

st. marien

Ihre Kirchengemeinden in Parchim & Damm

Kirche Damm

23. Januar 2013 - 1:48 -- warnke-stockmann

Die heutige Kirche stammt aus dem späten 15. Jahrhundert.
Es ist ein kleiner Feldsteinbau in gotischem Stil mit Strebepfeilern und dreiseitigem Chorabschluss. In der Ostwand wurde beim Bau ein bronzezeitlicher Reibmühlenstein mit eingemauert. Den blendengeschmückten Westgiebel ziert ein hölzernes Dachreitertürmchen.
Die 1456 gegossene Glocke ist mit einer lateinischen Umschrift versehen.
Die Decke des Innenraumes wurde um 1900 mit Brettern aus Tannenholz verkleidet.
Im Zuge der Renovierungsarbeiten 1995 wurde der Kirchenraum umgestaltet: Die Wände wurden geweißt, das Inventar erneuert, denn das frühere war nicht mehr nutzbar. Heute können Bänke und Stühle funktional unterschiedlich angeordnet werden.
Neben der Kirchgemeinde nutzen die Besuchergruppen der Jugendbildungsstätte „Pfarrhaus Damm“ die Kirche.

Gruppe/n: 
OG vocabulary: 
Sichtbarkeit: 
Öffentlich - für alle Besucher sichtbar